3 Votes Vote

Nachweis des subjektiven Tatbestandes einer Drogenfahrt

Geschrieben von stefmaster Drogenberatung News| nachweis des subjektiven tatbestandes einer drogenfahrt
Schadenfixblog -
Obwohl der objektive Tatbestand durch das Führen eines Fahrzeugs unter der Wirkung einer der in der Anlage zu § 24a Abs. 2 StVG
aufgeführten Substanzen erfüllt ist und das Merkmal „unter der Wirkung“ schon dann festgestellt ist, wenn die Substanz mit der von der
Grenzwertkommission geforderten Menge im Blut nachgewiesen ist, so führt dies nicht zwangsläufig zu einer Verurteilung nach § 24a … mehrJuraBlogs - Schadenfixblog
Besprechen Verbergen


Wer hat für diese News gestimmt