Alles rund um die Hochzeit

 

Reisen und Städte
Bundesländer Deutschl.
Städte Deutschland
Länderübersicht Welt
Reiseziele
Reiseziele II
Reiseanbieter
Online Reisebuchung

Hochzeit
Hochteitsplaner
Rund ums Heiraten

Sonstiges
Auto und Verkehr
Immobilien

Internet
Abzockfallen im Internet
Downloads
Nüzliches

Witziges
Spassseiten
Comicseiten

Geld
Geld Verdienen
Jobbörse
Geldtipps

Beratung
Drogenberatung
Anwälte
Tierberatung
Eheberatung
Sexberatung
Steuern und Finanzen
Forum - Blog
Kiffer Forum
infoportal - Blog
Webinfo24.org News

Extras
Handyortung
Impressum / Kontakt

Besucher

Alles rund um die Hochzeit

Die Hochzeit ....ist wohl für viele eines der shcönsten Ereignisse des Lebens .

Bevor Sie Heiraten gibt es jede Menge zu Planen und jede Menge "Papierkram". Mit dieser Infoseite wollen wir Ihnen das Planen der Hochzeit etwas erleichtern , damit die Planung etwas "Stressfreier" wird und Ihr schönster Tag nicht durch den Stress der Planung in Gefahr gerät.

Es soll Ihr schönster Tag werden !

 

Papierkram

Bevor Sie Heiraten können gibts es einige Formalitäten zu erledigen .


Zunächst müssen Sie Ihre Eheschliesung bei dem Standesamt Ihres Wohnsitzes anmelden .

Sofern Sie mehrere Wohnsitze haben haben Sie die Wahl an welchen Ihrer Wohnsitze Sie die Eheschliessung anmelden .

Die Anmeldung müssen Sie gemeinsam vornehmen . Jedoch gibt es für besondere Fälle die Möglichkeit , dieses auch mittels Vollmacht zu machen ( die vordrucke hierzu erhalten Sie beim Standesamt ).

Achtung : Eine einfache selbsgeschrieben Vollmacht nicht aus !


Die Hochzeit kann beim Standesamt frühestens 6 Monate vor dem eigentlichen Eheschliesungstermin erfolgen .

Sichern Sie sich Ihren Termin unbedingt rechtzeig!!


Zum anmelden der Eheschliesung benötigen Sie :

Personalausweis oder Reisepass
Aktuelle Aufenhaltsbescheinigung
Aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch Ihrer Eltern , wenn Ihre Eltern nach dem 01.01.1958 in der BRD im Bereich der alten Bundesländer geheiratet haben
Diese Urkunden erhalten Sie beim Standesamt , am Ort der Eheschliessung Ihrer Eltern. Haben Ihre Eltern vor dem 01.01.1958 , in der neuen Bundesländern , ausserhalb Deutschlands oder gar nicht geheiratet benötigen Sie Ihre Abstammungsurkunde.

Die Abstammungsurkunde ist eine besondere Form der Geburtsurkunde ( die Geburtsurkunde ist nicht ausreichend ). Die Abstammungsurkunde erhalten Sie an Ihren Geburtsstandesamt .

Wenn Sie nicht

zum ersten mal heiraten
gemeinsame Kinder oder Kinder aus früheren Ehen haben
als Kind angenommen wurden
oder unterschiedlicher Nationalität sind
Sind weitere Unterlagen erforderlich . Da diese je nach Sachlage unterschiedlich sind ist es empfehlenswert , dass Sie sich bei Ihren Standesamt informieren !

Standesämter in Deutschland

Hier finden Sie eine Übersicht der Standesämter in Deutschland

Hochzeitsstraus Standesamtzimmer Standesamt Juiist-Warmbad

 

Checkliste

das sollten sie mitbringen :

Personalausweis oder Reisepass
ggf. Vollmacht (Standesamtvordruck)
Beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch
ggf. Abstammungsurkunde
ggf. weitere Unterlagen wie im zweiten Absatz genannt

Papierkram nach der Hochzeit

Auch nach der Hochzeit sind noch einige Formalitäten zu erledigen


Bei Veränderung ders Familiennamens müssen Sie einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragen

Sobald Sie beim Standesamt waren und der Termin für Ihre Heirat feststeht können Sie diese Dokumente beantragen .

Sie bekommen den Ausweis oder Pass dann am Tage der Trauung ausgehändigt , sofern Sie diesen mindestens 6 Wochen vorher beantragt haben .


Ein Führerschein muss nicht zwingend geändert werden , ist aber Sinnvoll .

Ein Fahrzeugbrief sowie Fahrzeugschein muss geändert werden .

Nach der Eheschliessung sollten Sie Ihre Lohnsteuerkarte ändern lassen . Hierzu legen Sie dem Einwohnermeldeamt Ihre Lohnsteuerkarten zur Änderung vor. Sie sollten sich vorher gedanken über die Steuerklassen (III/V / IV/IV ) machen .

Denken Sie daran Ihren Arbeitgeber zu informieren .

Ebenfalls sollten Sie Ihre Bank / Sparkasse informieren .

Setzen Sie sich mit Ihrer Versicherung in Verbindung .Viele Versicherungen sind nach einer Heirat doppelt ( z.B. Haftpflicht) .

Sofern Sie einen Ehevertrag abschliessen wollen , solten Sie dieses bei einem Notar machen .

Planung der Hochzeit

Eine Hochzeit sollte gut geplant werden . Je früher Sie damit anfangen desto besser .


Etwa ein halbes Jahr vorher sollten Sie :

Überlegen was für Wünsche Sie bezüglich Ihrer Hochzeit haben . Welches Restaurant , besonderes Fahrzeug , Kutsche .....
Sich mit dem Standesamt in Verbindung setzen
Hotel , Restaurant auswählen

Etwa 3 Monate vorher sollten Sie :

ggf. die Kirche aussuchen und mit dem Pfarrer die Termine abstimmen
Urlaub beantragen
Gästeliste festlegen
Brautkleid , Anzug , etc, bestellen
Das Hochzeitsauto buchen
Einen Fotografen auswählen
Überlegungen bezüglich der Hochzeitsreise anstellen
Einen Kostenplan aufstellen

Etwa 10 Wochen vorher sollten Sie :

Einladungskarten drucken lassen ( denken Sie daran einen Termin für die Zuoder Absage zu setzen )
Menü und Tischkarten drucken lassen
Speisefolge und Getränke mit dem Restaurant abstimmen
Blumenschmuck bestellen
Ringe kaufen
Wunschliste zusammenstellen
Übernachtungsmöglichkeit für auswertige Gäste klären

Etwa 6 Wochen Vorher sollten Sie :

ggf. alle Vorkehrungen für einen Polterabend treffen
Alle Termine noch mal bestägigen lassen
Gästeliste prüfen und bei fehlenden Zusagen noch mal nachfragen
ggf. Fahrgelegenheit für die Gäste organisieren
der Brautstruß vom Bräutigam bestellt werden
Der Blumenschmuk für die Kirche , Restaurant etc. abschliessend geklärt werden

Etwa 3 Wochen vorher sollten Sie :

Ihr Brautkleid / Anzug Anprobieren
Termin mit dem Friseur abstimmen
Gästebuch für Eintragungen kaufen
Hochzeitskuchen /Torte bestellen
Tischordnung festlegen

Etwa 1-2 Wochen vorher sollten Sie :

Ihre Ringe abholen
Hochzeitsanzeige in die Zeitung setzen

Und nach der Hochzeit nicht vergessen Danksagungen zu verschicken !

Hochzeitsbräuche

Shleier

Die alten Germanen glaubten , dass böse Geister durch die Körperöffnungen in den Menschen eindringen konnten .

Damit nun eben diese bösen Geister nicht durch Mund oder Nase in die Braut eindringen konnten wurde das Gesicht mit einem Schleier verdeckt .

Hochzeitsschuhe

Nach altem Brauch , ist es Sitte , dass eine Braut sich Ihre Hochzeitschuhe mit gesammelten Centstücken bezahlt .

Dieses stand für Sparsamkeit

 

Baumstamm

Wenn ein Baumstamm den Weg aus dem Standesamt oder der Kirche versperrtz , muss das Brautpaar diesen gemeinsam aus dem Weg räumen .

Dieses steht dafür , dass Probleme gemeinsam gelöst werden

Blumen / Reis

Fruchtbarkeit und Kindersegen bedeutet es wenn das Brautpaar damit beworfen wird.

(Beim Reis werfen klären Sie dieses unbedingt vorher mit dem Standesamt oder der Kirche ab )

Türschwelle

Jeder kennt es . Der Ehemann trägt die Braut über die Türschwelle .

Auch dieses resultiert aus der Angst vor Geistern . Man glaubte , dass diese unter der Türschwelle sitzen und sofern die Braut die Schwelle berühren würde , diese von den Geistern in Besitz genommen wird .

Brautentführung

Wenn die Braut enführt wird und der Brätigam davon nichts mitbekommt , muss dieser einen Tanz mit einen Besen machen .

Der Brätigam muss die Braut anschliessend suchen und die Zeche Zahlen

Schleiertanz

Um mitternacht macht das Brautpaar einen Schleiertanz .

Das Brautpaar tanz hierbei umgeben von den weiblichen Gästen . Die Gäste halten jeder einen Stück des Schleiers . Wer anschlieesend das grösste Schleierstück ergattert hat wird als nächstes heiraten .

( Wenn Sie Ihren Schleier hierfür nicht hergeben wollen , empfiehlt es sich einen zweiten günstigen Schleier dabei zu haben)

Regeln ( Knigge ) für die Hochzeitsfeier

"Eigentlich ist der Begriff Knigge nicht richtig .Zwar kennt so ziemlich jeder Knigge als Beninmratgeber für so fast alle Lebenslagen .

Knigges Werk ist aber soziologisch ausgerichtet und hat mit benehmen nichts zu tun !"

Polterabend

Scherben ja gerne !!

Aber bitte nur aus Porzelan .

Fahren mit Brautschmuk

Achten Sie auf die StVO . Diese sieht für geschmückte Fahrzeuge eine Höchstgeschwindigkeit von 40 Km/h vor .

Sitzordnung

Die Braut sitzt links , der Bräutogam sitzt rechts . Sowohl beim Standesamt , in der Kirche und an der Hochzeitstafel .

An der Hochzeitstafel sitzt neben der Braut die Eltern des Bräutigams und neben dem Bräutigam die Eltern der braut .

Reden

Wenn alle Gäste am Tisch sitzen könne die Reden gehalten werden .

Die erste Rede obliegt dem Brautvater . Danach können weitere Reden gehalten werden .

Jede Rede sollte aber nicht länger als 3-4 Minuten dauern .

Der erste Tanz

Das Tanzparkett wird mit dem ersten Tanz des Brautpaares eröffnet .

Und noch eine.......

Das Brautpaar darf die Feier ohne Verabschiedung heimlich verlassen .

 

Ungewöhnliche Orte zum Heiraten

Es muss nicht immer Standesamt oder Kirche Sein :

Heiraten im Heisluftballon

Heiraten im Bergbau

Heiraten im Schloss

Heiraten auf dem Dampfschiff

 

Information

Information
   
  Bookmark Buttons
Bookmark bei: Mr. Wong Bookmark bei: Webnews Bookmark bei: BoniTrust Bookmark bei: Oneview Bookmark bei: Linkarena Bookmark bei: Favoriten Bookmark bei: Seekxl Bookmark bei: Kledy.de Bookmark bei: Readster Bookmark bei: Publishr Bookmark bei: Icio Bookmark bei: Mobile bookmarks Bookmark bei: Power Oldie Bookmark bei: Bookmarks.cc Bookmark bei: Favit Bookmark bei: Bookmarks.at Bookmark bei: Newskick Bookmark bei: Shop-Bookmarks Bookmark bei: Muskelspanner - Bodybuilding & Fitness Bookmark bei: Seoigg Bookmark bei: Newsider Bookmark bei: Linksilo Bookmark bei: Folkd Bookmark bei: Yigg Bookmark bei: Digg Bookmark bei: Del.icio.us Bookmark bei: Facebook Bookmark bei: Reddit Bookmark bei: Jumptags Bookmark bei: Simpy Bookmark bei: StumbleUpon Bookmark bei: Slashdot Bookmark bei: Propeller Bookmark bei: Furl Bookmark bei: Yahoo Bookmark bei: Spurl Bookmark bei: Google Bookmark bei: Blinklist Bookmark bei: Blogmarks Bookmark bei: Diigo Bookmark bei: Technorati Bookmark bei: Newsvine Bookmark bei: Blinkbits Bookmark bei: Ma.Gnolia Bookmark bei: Smarking Bookmark bei: Netvouz Information
 
     

powered by Venezuela 24 C.A.